20 Jahre Golfclub Gleidingen e.V.

Große Jubiläumsfeier inklusive Golfturnier mit 208 und für die Abendveranstaltung mit 360 geladenen Teilnehmern. Verloste und gewonnene Preise im Wert von über 8.000 €

Gleidingen, 26.05.18. Der Golfclub Gleidingen e.V. feierte am 18. Juni 1998 unter dem Clubpräsidenten Arnold Kloppenburg und Golfanlagen-Betreiber Friedrich-Wilhelm Knust seine Gründung und gehört seit dem 2. Oktober 1998 als offizielles Mitglied dem Deutschen Golf Verband e.V an. Mit einem offiziellen Golfturnier im Spielmodus Vierer Auswahldrive wurden die Bahnen der inzwischen 27-Loch-Golfanlage und des 6-Loch-Kurzplatzes gebürtig eingeweiht. Nach 16 Jahren Präsidentschaft durch Arnold Kloppenburg wurde der Golfclub Gleidingen e.V. 2014 in die weiblichen Hände von Karin Koppers übertragen – mit Erfolg! Seit nun 20 Jahren ist der Golfclub Gleidingen eine wichtige Freizeiteinrichtung der Stadt Laatzen und darüber hinaus, so Jürgen Köhne, Bürgermeister der Stadt Laatzen.

Bei strahlendem Sonnenschein startete der erste Flight in das Golfturnier zu Ehren unseres 20jährigen Bestehens des Golfclubs Gleidingen. Mit rund 208 Teilnehmern war dieses Turnier am letzten Maiwochenende eine organisatorische Herausforderung aller Beteiligten, welche mit Bravour gemeistert wurde.

v.l.n.r. Gerhard Michalak übergibt das Geschenk des GVNB zum 20. jährigen Bestehen des Golfclubs Gleidingen an Karin Koppers (Präsidentin GC Gleidingen)

Lächelnd betrat Frau Koppers die Bühne und hieß bei der Abendveranstaltung alle Gäste herzlich willkommen. Sie sprach ihren Dank gegenüber den Turniersponsoren, dem Betreiber Friedrich-Wilhelm Knust mit seinem Golfplatz-Team und ihren Vorstandskollegen aus. Mit aktuellen 1386 Clubmitgliedern sind wir unter den Top 3 der regionalen Golfclubs im Raum Hannover. 2014 erfolgte dann die Fusion der Golfanlagen Gleidingen und Rethmar unter dem Konzept Golf51 – Eine Gemeinschaft, zwei Plätze. „Einzigartig in der Region Hannover und darüber hinaus.“, so Gerhard Michalak in seiner Begrüßungsrede.

Friedrich-Wilhelm Knust, Gründer von Golf Gleidingen und Initiator von Golf51 mit Rethmar Golf

Herr Knust brachte es auf den Punkt: 20 Jahre ist doch viel mehr. Mit einer Danksagung an Frau Koppers und an das Gleidinger Empfangsteam, die diesen Abend geschaffen hatten, weihte er die Gäste in die langjährige Historie der Meisterschaftsanlage Golf Gleidingen ein. Schmunzelnd berichtete er von den Fachleuten um David Krause, herausragender Golfplatzarchitekt, welche diesen Platz in der Expo-Zeit mit ihrem Auge als Laser errichteten. Sein Dank gilt der zukunftsträchtigen, erfolgreichen Zusammenarbeit u.a. mit Brian Willet, Bauleiter, an das Team von Koppers und dem gesamten Team dahinter. An eines erinnert er sich gerne zurück, „Heidi Hunze, die erste Frau, die diesen Platz mit voller Montur betrat, vielen Dank dafür“.

v.l.n.r. Karin Koppers und Heidi Hunze

„Golf macht süchtig, dann eine Weile blöd, dann deroutiert.“, so der ehemalige Präsident Arnold Kloppenburg. Mit der Ankündigung des Golfplatzbaus durch Herrn Knust wurde Herr Kloppenburg „Präsident eines Golfplatzes, der noch nicht mal da war“, wie er mit einem Lachen verkündete. „Wir sind heute froh, dass Herr Kunst eine andere Fortführung außer der Zuckerrübe oder Erdbeere gefunden hat.  Dies war ein Anfang bei null und ich glaube, wir sind sehr gut vorangekommen. Wir sind stolz auf uns.“

4.v.l. Simon Peters mit den Gewinnern des „Beat the Pro“

Die 18-Loch-Runde des Jubiläumsturniers wurde im Chapman Vierer-Stableford ausgetragen, ebenso das 9-Loch-Jubiläumsturnier ab Mittag. Das Highlight beider Turniere war der jeweilige Sonderpreis „Beat the Pro“, welcher insbesondere beim Inselgrün (Grüne 8) hohe Konzentration, Zielgenauigkeit und Schlagweite erforderte. Die Turnierteilnehmer traten hier gegen Simon Peters (Golflehrer seit 2005) und Oscar Coors (Amateurgolfer der Clubmannschaft des GC Gleidingen) an.

Nach einem erfolgreichen Turnierabschluss folgte die Abendveranstaltung im elegant-legeren Dresscode mit musikalischer Untermalung, Buffet, Siegerehrung und 360 Teilnehmern, wobei auch Ehrengäste wie Gerhard Michalak, Präsident des Golf-Verbandes Niedersachsen Bremen Bürgermeister Jürgen Köhne der Stadt Laatzen und Ortsbürgermeisterin von Gleidingen Silke Rehmert anwesend waren. Köhne lobte den Golfplatz Gleidingen „als eine wichtige Freizeiteinrichtung der Stadt Laatzen“. Es sei ein unglaubliches Ergebnis, was der Golfclub Gleidingen mit Herrn Knust als Initiator über die vergangenen 20 Jahre geschaffen hat.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden Preise mit einem Gesamtwert von über 8.000 € verlost und gewonnen. Die Preissponsoren waren GOLF GLOBE GmbH (Geschäftsführer Mario Schohmann), Audi Gebrauchtwagen :plus Zentrum Hannover (Premiumpartner), Parfümerie Liebe (Inhaber Familie Kurt Prenzler), BMW, Chopin-Gesellschaft Hannover e.V. (Präsidentin Sookie Schober) und die ClubFactory Gleidingen (Danny De Richter). Insgesamt platzierten sich 52 Turnierteilnehmer und es wurden mehr als 80 Preise, unter anderem 26 hochwertige Pokale des Golfclubs Gleidingen, herausgegeben.

Die Turnierergebnisse:

v.l.n.r. Christian Herrnleben und Frank Müller, Bruttosieger 18-Loch

18-Loch:
Bruttosieger: Christian Herrnleben und Frank Müller (10 Punkte Brutto)
Nettosieger Klasse 1 (HCP bis 38,2): Ursula Gustedt-Ahr und Cornelia Möller (42 Punkte Netto)
Nettosieger Klasse 2 (HCP 38,3 bis 50,1): Tom Franz und Jose Luis Beltran (43 Punkte Netto)
Nettosieger Klasse 3 (HCP ab 50,2): Anne Herbeck und Martin Sanojca (50 Punkte Netto)

v.l.n.r. Otto Schaller und Hildegard Weiß, Bruttosieger 18-Loch

9-Loch:
Bruttosieger: Otto Schaller und Hildegard Weiß (10 Punkte Brutto)
Nettosieger: Mitra Farahi und Stephanie Richter (25 Punkte Netto)

 

 

 

 

 

Ein weiteres Highlight der 20-Jahrfeier des Clubs war die Verlosung zweier Golfreisen gesponsert von GOLF GLOBE. Die glückliche Gewinnerin einer 4-Tages-Golfreise ins Golfresort Thracian Cliffs in Bulgarien ist Karin Koppers und Siegfried Wenzlawe erfreute sich über eine individuelle 3-Tages-Golfreise nach Teneriffa.

v.l.n.r. Siegfried Wenzlawe und Karin Koppers, geloste Gewinner der GOLF GLOBE Golfreisen

Friedrich-Wilhelm Knust mit dem Eiswagen-Hannover von Maurizio Aversa

Bis in die Mitternachtsstunden war unsere Veranstaltung geprägt von angenehmen Gesprächen, Musik und Tanz. Eine Überraschung durfte selbstverständlich nicht fehlen – In den Dämmerungsstunden überraschte das Eismobil von Gelato Italia die geladene Gesellschaft und die Gäste ließen sich das Eis schmecken. Es wurden Erinnerungen über die gemeinsame Golfzeit ausgetauscht und zusammen blicken wir nun in die Zukunft einer herausragenden Golfgemeinschaft von Gleidingen und Rethmar.

 

 

 

 

Bildergalerie:

 

Mit freundlicher Unterstützung von: GOLF GLOBE GmbH (Geschäftsführer Mario Schohmann), Audi Gebrauchtwagen :plus Zentrum Hannover (Premiumpartner), Parfümerie Liebe (Inhaber Familie Kurt Prenzler), BMW, Chopin-Gesellschaft Hannover e.V. (Präsidentin Sookie Schober) und ClubFactory Gleidingen (Danny De Richter)

Datum: 26.05.2018

 

 

 

 

 

Kommentare sind deaktiviert.